News 2017

KTM Industries AG steigt in den eBike Markt ein

Schweinfurt/Wels - 07.08.2017

 

- KTM geht mit deutscher Unternehmerfamilie Puello strategische Partnerschaft ein

- KTM und Puello eröffnen ein neues Zeitalter in Sachen eMobilität

  

Eine gemeinsame Vision formt ein neues Team: Die Familie Puello beginnt zusammen mit der KTM Industries AG ein neues Kapitel ihrer erfolgreichen Unternehmerkarriere. Im Juli 2017 wurde die PEXCO GmbH gegründet, ein Fahrradunternehmen, das seinen Schwerpunkt auf Elektromobilität legt. Die klare Vision: Die Technologieführerschaft im Bereich Zero Emission für Leichtgewichtfahrzeuge einzunehmen und gemeinsam mit PEXCO das nächste Level in Sachen eMobility zu erreichen. Die strategische Partnerschaft umfasst alle Bereiche – von der Entwicklung über das Design bis hin zur Fertigung von eBikes sowie Fahrrädern. Unter dem Corporate Dach der PEXCO wird die Familie rund um Susanne Puello künftig die Geschicke zweier Marken lenken. Diese werden im Rahmen einer Pressekonferenz und eines Meet and Greets auf der Eurobike erstmals benannt. Das erste Intermediate Programm wird voraussichtlich noch in diesem Jahr vorgestellt.

 

PEXCO – Next Level eMobility

Zusammen mit der KTM Industries AG gründete die Unternehmerfamilie Puello die PEXCO GmbH. Der Name steht für „Puello eMobility Crossover Company". Gemeinsam mit dem Fahrradfachhandel möchte die Familie langfristig neue Wege gehen und kreative Gesamtlösungen auf sich stetig verändernde Marktgegebenheiten bieten. Ihre jahrelange Erfahrung und ihr feines Gespür für Entrepreneurship sind dabei wichtige Richtungsweiser. Mit der in Zürich börsenotierten KTM Industries AG haben die Puellos für ihr Vorhaben einen perfekten Partner gefunden. Als Europas größter Motorradhersteller und Weltmarktführer im Elektrosportmotorrad legt die KTM Industries AG ihren bisherigen strategischen Fokus auf den globalen Motorradmarkt und den automotiven High-Tech-Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern. Teil des Netzwerkes ist die Kiska GmbH, Europas größtes unabhängiges und eigentümergeführtes Designunternehmen, welche die Designkompetenz in der Gruppe darstellt und am Standort Salzburg rund 240 Mitarbeiter beschäftigt. Dies soll nun um das angrenzende Marktsegment der Fahrradindustrie erweitert werden. Innerhalb der Gruppe besteht ein hoher Grad an technologischer Vernetzung, welcher in Europa in dieser Form einzigartig ist. Die neu gegründete PEXCO wird im unterfränkischen Schweinfurt ihren zukünftigen Unternehmensstandort errichten, weitere strategische Produktionsstandorte in Europa und Asien stehen bereits fest.

 

Eine starke Partnerschaft zwischen Unternehmern

Mutig neue Wege zu beschreiten – dieses Credo trifft sowohl auf Stefan Pierer als auch auf die Unternehmerfamilie Puello zu. Seit Jahrzehnten agieren beide erfolgreich in unterschiedlichen Märkten, haben mit Weitblick und Entrepreneurship verschiedene Firmen sowie Marken zum internationalen Erfolg geführt. Sie vereint ihre jahrelange Erfahrung, ein weitreichendes Netzwerk aus Zulieferern sowie Partnern und eine starke Verbundenheit zum Fachhandel. Und so bleiben beide Parteien ihrer Devise auch bei der Gründung der PEXCO GmbH treu. Mit vereinten Kräften werden Stefan Pierer und alle Beteiligten rund um Susanne Puello einmal mehr ihre gemeinsame Vision eines erfolgreichen Mobilitätsunternehmens am Markt unter Beweis stellen.

 

Über die KTM Industries - Gruppe 

Die KTM Industries-Gruppe ist eine führende europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern. Innerhalb der Gruppe besteht ein hoher Grad an technologischer Vernetzung, welcher in Europa in dieser Form einzigartig ist. Strategische Partnerschaften auf operativer Ebene stärken die Wettbewerbsfähigkeit in unseren relevanten Märkten. All diese Faktoren sind die Grundlage für den hohen Innovationsgrad der KTM Industries-Gruppe und sichern den organischen Wachstumskurs nachhaltig ab.

  

Für weitere Informationen:

Investor Relations
Mag. Michaela Friepeß
Tel.: +43 7242 - 69402
E-mail: info@ktm-industries.com
Website: www.ktm-industries.com
ISIN: AT0000820659
Wertpapierkürzel: KTMI
Reuters: KTMI:VI
Bloomberg: KTMI:AV

 

 

KTM Husqvarna WP Pankl Kiska   Best of austria